Das ers­te Jahr der Trau­er

Traurednerin, TrauERrednerin & Moderation | Claudia Hohmann

Das ers­te Jahr der Trau­er…

…ist meis­tens beson­ders schlimm und schwie­rig.

  • Das ers­te Mal den Geburts­tag ohne die­sen Men­schen fei­ern.
  • Das ers­te Mal den Jah­res­tag ohne die­sen Men­schen bege­hen.
  • Das ers­te Mal Weih­nach­ten ohne die­sen Men­schen fei­ern.
  • Der ers­te Jah­res­wech­sel ohne die­sen Men­schen bege­hen.

Es gibt gera­de am Anfang so vie­le ers­te Male und ja, es tut weh und fällt schwer.

Mei­ne Emp­feh­lung lau­tet daher:

  • Mach Dir einen Plan.
  • Sor­ge dafür nicht allei­ne zu sein.
  • Such Dir eine schö­ne, wohl­tu­en­de Umge­bung, Men­schen, die Dir gut tun.
  • Viel­leicht machst Du was Neu­es, was Schö­nes?

Es wird sich ohne­hin vie­les ändern und der gelieb­te Mensch kann nicht ersetzt wer­den. Er oder sie hat immer einen fes­ten Platz im Her­zen und wür­de sich wün­schen, dass es Dir gut geht.

Facebook
E-Mail
WhatsApp

Cookie-Einstellungen