Wed­ding unplug­ged

Den Moment genie­ßen und etwas auf­merk­sam fol­gen ohne Han­dy? Geht das über­haupt noch?

Han­dys sind meist immer und über­all unse­re Beglei­ter und ich schlie­ße mich da nicht aus. Aber es gibt Momen­te im Leben, da lohnt es sich sie aus­zu­las­sen. Näm­lich genau dann, wenn gehei­ra­tet wird.

Da geht es dar­um den Moment zu genie­ßen, Gefüh­le zu spü­ren und auf­merk­sam zu lau­schen.

Fotos? Dafür sind meist Pro­fis enga­giert und vie­le Paa­re tei­len ihre Fotos ger­ne mit ihren Gäs­ten.

Und es gibt schö­ne­re Bil­der. Denn Nie­mand steht mit sei­nem Han­dy in der schöns­ten Blick­ach­se um einen Schnapp­schuß zu machen. Der Foto­graf kann bes­ser arbei­ten, lie­fert schö­ne­re Bil­der und davon pro­fi­tie­ren letzt­end­lich alle.

Facebook
E-Mail
WhatsApp

Cookie-Einstellungen